Nachsorge bei bösartigen Erkrankungen

Die Nachsorge beim Mamma-Ca erfolgt gemäß den S 3 Leitlinien der Krebsgesellschaft. 

In den ersten 3 Jahren nach abgeschlossener Primärtherapie erfolgen das ärztliche Gespräch und die symptomorientierte körperliche Untersuchung alle 3 Monate, danach bis zum 5. Jahr alle 6 Monate.

Bei Brusterhaltender Therapie wird alle 12 Monate eine Mammographie u. Mammasonographie beidseits durchgeführt.

Nach dem 6. Jahr erfolgen diese Untersuchungen alle 12 Monate.

Es handelt hierbei um Empfehlungen, die selbstverständlich den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Unser Ziel ist die physische und auch psychische Gesundung unter Erhaltung der Lebensqualität.

zurück